Viele Menschen greifen bei Kopfschmerzen zu Hausmitteln

Kopfschmerzen Hausmittel Medizin

Viele Menschen leiden regelmäßig unter Kopfschmerzen, die ihre Lebensqualität negativ beeinflussen. Es scheint am einfachsten zu sein, Schmerztabletten dagegen einzunehmen, doch hochdosierte Medikamente sollten nicht ständig genommen werden. Teilweise können gegen Kopfschmerzen Hausmittel helfen, die sich bereits seit vielen Generationen bewährt haben. Gerade bei leichten Kopfschmerzen, die auf Verspannungen basieren, sind die Wirkungen dieser Hausmittel hervorragend.

Tricks gegen Kopfschmerzen

Mit einer Wechseldusche von kaltem und warmem Wasser in den Nacken entspannen sich Hals- und Schulterbereich und der Spannungskopfschmerz wird verringert. Manchmal hilft es schon, die Arme für einige Minuten in Eiswasser zu legen. Durch Bewegung an der frischen Luft wird die Durchblutung gefördert und der Körper entwickelt natürliche Substanzen, die den Schmerz lindern. Bei stärkeren Kopfschmerzen kann es hilfreich sein, sich für eine Weile in ein abgedunkeltes Zimmer zu legen.

Kopfschmerzen Hausmittel mit Düften

Minzöl oder Vanilleextrakt auf der Stirn und auf den Schläfen beruhigt und lässt die Schmerzen abklingen. Auch Eukalyptusöl, Kölnisch Wasser oder Franzbranntwein können helfen. Die ätherischen Öle sind wohltuend für die Atemwege und fördern das Wohlgefühl. Holunderblüten, die in Wein oder Essig getunkt wurden, können auf die Stirn gelegt werden, um für Besserung zu sorgen.

Einfache Rezepturen gegen Kopfschmerzen

Ein einfaches wenn auch nicht besonders schmackhaftes Rezept ist ungesüßter, starker Kaffee vermischt mit Zitronensaft. Besser schmeckt eine heiße Brühe (Fleisch oder Gemüse), die gut gesalzen und mit viel Petersilie getrunken wird. Tee oder Extrakte aus Weidenrinde sind für ihre schmerzlindernde Kraft seit mehreren Jahrhunderten bekannt. Auch Rotbuschtee, der mit Gewürznelken aufgebrüht wird, hilft gegen Kopfschmerzen.

Weitere traditionelle Hausmittel

Im Reformhaus oder in der Apotheke ist Senfmehl erhältlich, von dem 30 Gramm in einer Schüssel mit zehn Liter Wasser aufgelöst werden. Ein Fußbad von fünf bis zehn Minuten hilft gegen die Schmerzen. Eine weitere traditionelle Rezeptur besteht darin, Wacholderbeeren zu zerstampfen und mit kochendem Wasser zu übergießen. Nach einer Ziehzeit von zehn Minuten wird die Flüssigkeit durch ein Sieb gegeben und getrunken.

Kopfschmerzen frühzeitig bekämpfen

Je früher die Schmerzen bekämpft werden, desto weniger Chancen haben sie. Mit ausreichendem Trinken und viel frischer Luft wird das Risiko minimiert. Außerdem helfen Entspannungsmethoden wie Yoga, Meditation und autogenes Training dabei, sich auf seinen Körper zu besinnen und Stress zu vermeiden. Da Stress häufig der Auslöser für Kopfschmerzen ist, gelten diese Methoden ebenfalls als hilfreich.

Natur anstelle von Medikamenten

Auch nicht verschreibungspflichtige Medikamente sind teilweise sehr hoch dosiert. Wer seinem Körper nicht zu viel zumuten möchte, besinnt sich daher lieber auf bewährte Rezepte und Tricks. Es gibt für die Bekämpfung von Kopfschmerzen Hausmittel, die sich auf medizinische Erkenntnisse und langjährige Erfahrung stützen.

Viele Menschen greifen bei Kopfschmerzen zu Hausmitteln
4.8 (96.98%) 53 votes